Hippotherapie

Hippo Intensivwochen

Hippotherapie Intensivwoche

Die besondere Form der Physiotherapie

Zeit: Erste oder zweite Sommerferienwoche täglich von 09.30 bis 16.30 Uhr
Ort: Therapiestall Haslauer, Moosstraße 131, 5020 Salzburg
Finanzierung: GENERALI Versicherung sowie Ambulatorium für Entwicklungsdiagnostik und Therapie der Lebenshilfe Salzburg
Planung und Durchführung: Thesy Feichtinger-Zrost in Zusammenarbeit mit dem Ambulatorium für Entwicklungsdiagnostik und Therapie Salzburg

8 Kinder und Jugendliche mit Körper- und Mehrfachbehinderung (einige davon im Rollstuhl) erleben eine äußerst intensive Therapiezeit, bei der aber auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen.

Jedes der Kinder bekommt 2 Mal täglich Hippotherapie, diese nicht nur in der Reithalle oder am Platz, sondern sogar ab und zu bei einem kleinen „Ausritt“.
Zusätzlich werden ergotherapeutische Erfahrungen z.B. im Heu gemacht und die Kids dürfen mit speziell ausgebildeten Therapiehunden arbeiten.
Dazwischen werden sie liebevoll und lustig von einer Sonderpädagogin und zwei Praktikantinnen betreut… von Kartenspiel bis Pferdequiz, von „Stadt, Land, Fluss“ bis Heupferde basteln reicht die Palette.

Am letzten Tag gibt es eine kleine Vorführung des Erlernten für die Eltern. Die Pferde werden dafür von den Kindern besonders schön geputzt und frisiert – auch die Rollstuhlkids helfen fleißig mit!

Durch diese Form der intensiven Therapie können alle Patienten große Fortschritte erzielen und es lassen sich beachtliche Verbesserungen der verschiedenen körperlichen Einschränkungen erreichen.
Außerdem werden sehr viele Wahrnehmungsbereiche stark angesprochen, soziale Kompetenz geübt und nicht zuletzt Freundschaften geschlossen.

>Fotos<                >Sponsoring<